Frankfurter Schach
Stadtmeisterschaft 1928


Frankfurt a.M. Am 7.Juni 1928 fand die Preisverleihung im Turnier für 1928 des Frankfurter Schachverbands durch dessen Vorsitzenden, Herrn Rechtsanwalt Senator Dr.Krug in Frankfurt a.M. statt. Hierzu hatten sehr dankenswerter Weise die Frankfurter Nachrichten eine wertvolle Radierung und die Frankfurter Zeitung drei schöne Bücher aus ihrem Verlage gestiftet. Den 1.Preis erhielt Herr Simon Kort, den 2.Preis Otto Benkner, den 3.Preis Herr Ed. Verkaik und den 4.Preis Herr Carl Menger, sämtlich in Frankfurt a.M.(1)
Frankfurt a.M. Um die Schachmeisterschaft für 1928 kämpften die 5 Spieler Benkner, Kort, Menger, Verkaik und Volk in einem Doppelrundenturnier. Sieger blieb der Oberprimaner Kort mit 5½ (von 8 Punkten) vor Benkner (5) und Verkaik (4½). (2)
Frankfurter Schachverband Der Frankfurter Schachverband beschloß in seiner Vorstandssitzung vom 8.März, nach Genehmigung des Kassenabschlusses und Wiederwahl des bisherigen Vorstands, auch für das Jahr 1928 ein Turnier um die Frankfurter Meisterschaft auszuschreiben, das am 11.April seinen Anfang nehmen und an 3 Abenden der Woche, Montag, Mittwoch und Freitag ab 20 Uhr im Café Oper in Frankfurta.M., Opernplatz ausgespielt werden soll. Meldungen haben bis zum 7.April an den Vorsitzenden, Rechtsanwalt Senator Dr. Krug, Frankfurt a.M., Friedensstr.7, unter Beifügung von 10,- RM. Reugeld zu erfolgen.(3)
Schach-Vita Otto Benkner: 1928 Frankfurter Stadtmeisterschaft, 2.Platz (5 aus 8) (4)
Simon Kort war von 1919 bis zum Abitur 1929 Schüler des Frankfurter Kaiser-Friedrich-Gymnasiums, heute: Heinrich-von-Gagern-Gymnasium. (5)
Quellen:
(1) Deutsche Schachblätter, Nr.13 vom 1.Juli 1928, Seite 198
(2) Deutsche Schachzeitung Juni 1928, S. 164, gefunden von Thomas Henrich, Gießen
(3) Deutsche Schachblätter, Nr. 7 vom 1.April 1928, Seite 100
(4) Festschrift "50 Jahre Saarländischer SV", 1970, Schach-Lebenslauf Otto Benkner, S.16/17
(5) Verein der Ehemaligen und Freunde des Heinrich-von-Gagern-Gymnasiums, 2013, gefunden von Thomas Henrich, Gießen

Anregungen und Fragen zur gesamten Veröffentlichung
Impressum