Bezirk 5 FrankfurtTurnierangebot des Bezirkes 5 im Hessischen Schachverband e.V.

Blitz- Mannschafts-
Meisterschaft 2001/02

Qualifikationsturnier zur Hessischen Meisterschaft
Ausschreibung | Anmeldung | Ergebnis | Historie

"Nicht schon wieder....."

...doch was hilft's: souveräne Sieger haben eben den Anspruch auf Platz 1 und wer von 22 Kämpfen in diesem doppelrundig ausgetragenen Turnier keinen einzigen verliert, lediglich gegen den Gastgeber mal ein ZwoZwo einstreut, und nebenbei noch an allen vier Brettern das beste Einzelergebnis erzielt, kann nur ein würdiger Champion sein. So sei es denn, Herzlichen Glückwunsch den Meisterblitzern des SC Brett vorm Kopp Frankfurt, bestehend aus Harilos Karabalis (als einziger ungeschlagen), FM Jochen Wege (absolut bester Scorer, nur einen Punkt abgegeben), Stephan Wendel und Erhard Rüger!
Zweimal im direkten Duell gegen den Sieger unterlegen und dabei noch gegen Fechenheim gepatzt: so konnte das nix werden mit der 100% Titelverteidigung vom Vorjahr. Zeitweilig schien sogar die Qualifikation für die Hessische Meisterschaft, sprich Vize- Meisterschaft, in Gefahr; doch der Rest patzte eben auch bzw wurde wirkungsvoll auf Distanz gehalten. So reichte es für den mit IM und Einzel- Blitzmeister Unterstützung (Reschke und Schlamp) angetretenen SV Oberursel eben nur zum Minimalziel, nämlich Platz 2!
Dritter wurde die zweite Mannschaft des Siegers, und Vierter die zweite Mannschaft des Vize, was so einiges über den Schwachpunkt der Meisterschaft aussagt.
So ist der Turnierleiter (hat mitgeblitzt an Brett 4 des Gastgebers) zwar zufrieden, das sich 10 Vereine am Turnier beteiligten, aber insgesamt kamen nur 12 Mannschaften zusammen. Und so kann man sich nur wundern, das manche Vereine eine vereinsinterne Blitzwertung ausspielen, aber keine 4 Spieler für eine Mannschaft zusammenbringen.
Vielleicht hat es am Austragungsort gelegen, vielleicht am Spieltag (Sonntag Nachmittag), vielleicht waren alle noch im Winterurlaub. Der Organisator war froh überhaupt noch einen Termin in der Vor- Faschingszeit an möglichst zentraler Stätte bekommen zu haben. Ein großer Dank geht auch an die Helfer des gastgebenden Vereines (Wolfgang Hettler, Peter Bittner, Kees Bakker), die früh genug kamen und spät genug gingen, um so einen wertvollen Beitrag zum reibungslosen Ablauf des Turnieres zu leisten.
Hans D. Post, TL Bezirk 5
PlatzMannschaftTeam-
punkte
Brett-
punkte
1.SC Brett vorm Kopp Frankfurt 1 4377,5
2.SV Oberursel 1 3666,0
3.SC Brett vorm Kopp Frankfurt 2 3052,5
4.SV Oberursel 2 2847,0
5.SV Fechenheim 1 2753,0
6.SG 2000 in der FTG 1847 2242,5
7.Bad Vilbeler Sfr. 1935,0
8.SK Bad Homburg 1 1531,5
9.SC Matt im Park Frankfurt 1336,5
10.Sfr.Frankfurt 1131,5
11.1.SV Niederrad 1030,5
12.SC Patzer 93 Frankfurt 1024,5
Pl. Brett 1 Brett 2 Brett 3 Brett 4
1 Karabalis, Harilos 20,0 FM Wege, Jochen 21,0 Wendel,Stephan 19,5 Rüger,Erhard 17,0
2 Kettler,Bernhard 18,5 FM Schlamp,Robert 17,0 Bagatsch,Thomas 16,5 Kolompar,Josef 16,5
3 IM Reschke,Stefan 17,0 Hettler,Wolfgang 14,5 Schiffer,Steve 16,0 Stange,Andreas 16,0
4 Vollmar,Rainer 17,0 Günther,Peter 13,5 Holter,Michael 15,5 Post,H-D.(Gast) 13,5
5 Storck,Eike 11,0 Nichols,Marc 13,5 Groth,Karl(Gast) 10,5 Reichel,Rolf 12,5
6 Seidel,André 10,5 Walzer,Heinz 10,0 Bakker,Kees 10,5 Roser,Jürgen 11,0
7 Andreas,Björn 9,5 Geißelmann,Frank 9,5 Stich,Christopher 9,5 Ganjian,Mehrdad 11,0
8 Lebermann,Hellmuth 8,5 Schneider,Walter 9,0 Fußnecker,Manfred 8,5 Kretner,Georg U. 9,5
9 Brendel,Hans G. 7,5 Dittenberger,Thomas 8,5 Euler,Günther 7,0 Göbel,Andreas 9,0
10 Kratzer,Gerhard 6,5 Merle,Wolfgang 7,5 Löffler,Hartwig 7,0 Tews,Artur 9,0
11 Bittner,Peter 4,0 Lützen,Matthias 7,0 Bordin,Igor 6,0 Rahn,Vincenzo 5,0
12 Buller,Michael 3,0 Kühnel,Marcus 1,0 Reimer,Otto 4,5 Gottlieb,Herbert 2,0

Anregungen und Fragen zu dieser Veröffentlichung
Impressum