powered by bezirk-frankfurt.schach-chroniken.netTurnierangebot des Schachbezirks 5 Frankfurt

Kreisklasse 2016/17

Übersicht | Ligaticker | Rundenplan | Teams | DWZ | Historie
Runde | - 1 - | - 2 - | - 3 - |
Anmeldung | Anfrage per email an den Turnierleiter für Mannschaften
powered by schach-chroniken.net powered by schach-chroniken.net powered by schach-chroniken.net powered by schach-chroniken.net

Ligaticker

Liebe Schachfreunde,

in der jüngsten Vergangenheit wurde wiederholt der Wunsch aus den Vereinen an mich herangetragen, die Ergebnismeldung der Verbandskämpfe zukünftig über das Portal64 (http://hessen.portal64.de) abzubilden. Portal64 ist bereits seit einigen Jahren in den Hessischen Ligen und den meisten anderen Bezirken des HSV im Einsatz, weshalb ich davon ausgehe, dass die meisten Vereine bereits damit vertraut sind.

Dieses Thema wurde schon auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung ausgiebig besprochen, jedoch – obwohl es sehr positive Stimmen aus den Vereinen gab – nicht zeitnah umgesetzt. Ich selbst habe mich nach meiner kommissarischen Einsetzung als TlfM zeitlich nicht in der Lage gesehen mich vor Beginn der Saison hinreichend mit dem System vertraut zu machen und alle Funktionalitäten kennen zu lernen. Dies habe ich nun nachgeholt und alle laufenden Verbandskämpfe des Schachbezirk Frankfurt in das Portal sorgfältig eingepflegt. Sollte mir dennoch bei der Eingabe der Ergebnisse ein Übertragungsfehler unterlaufen sein, bitte ich um eine kurze Rückmeldung.

Die Vorteile des Systems gegenüber der bisherigen Ergebnismeldung sind vielseitig: Durch die dezentrale Erfassung der Mannschaftsergebnisse wird einerseits der Turnierleiter zeitlich entlastet, andererseits profitieren die Vereine von einer deutlich schnelleren Veröffentlichung der Einzelergebnisse im Internet. Die Einzelergebnisse können von jedem Anwender in gängigen Dateiformaten exportiert werden. Darüber hinaus sind zahlreiche Spielerstatistiken einsehbar. Das System ist direkt mit DeWis verbunden, so dass tagesaktuelle DWZ-Stände der Spieler und Vereine abgefragt werden können.

Ich habe mich daher, nach Rücksprache mit dem Bezirksvorstand, dazu entschlossen Portal64 ab dem kommenden Spieltag, den 11.12.2016 im Testbetrieb einzusetzen. Ich hoffe, dass die meisten Vereine die Möglichkeit der dezentralen Erfassung nutzen werden. Vereine, die mit dem System noch nicht hinreichend vertraut sind, haben in der laufenden Spielzeit weiterhin die Möglichkeit ihre Ergebnisse direkt bei mir zu melden. In diesem Falle trage ich die Ergebnisse dann ins Portal64 ein.

Rainer Blanquett von der Spielerpassstelle des HSV erklärte, dass bereits alle Vereine die notwendigen Zugangsdaten besäßen (s.u.). Vereine, die jedoch keine Zugangsdaten haben, oder diese nicht mehr kennen, möchten mich bitte zeitnah informieren.

Ich weise abschließend darauf hin, dass das offizielle Verkündungsorgan des Bezirks in dieser Saison nach wie vor die Bezirkshomepage http://bezirk-frankfurt.schach-chroniken.net/archiv/20162017/mk/55mk.htm) sein wird. Proteste können sich daher in der laufenden Saison nicht auf Veröffentlichungen im Portal64 stützen. Die Nutzung von Portal64 in der laufenden Saison ist zunächst als Testdurchlauf zu betrachten. Wenn sich das System als zuverlässig herausstellt, werden wir es künftig fest etablieren. Daher bitte ich alle Vereine sich an diesem Testlauf zu beteiligen!

Für Rückfragen aller Art stehe ich selbstverständlich telefonisch (01523/4558964) oder per E-Mail (tlfm@bezirk-frankfurt.schach-chroniken.net) zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Christoph Hambel

Ablauf der Ergebnismeldung

  • Das Portal erreichen Sie unter http://hessen.portal64.de. Die Ergebnismeldung hat bis Sonntag 20.15 zu erfolgen.
  • Haben Sie sich mit Ihrem Mannschaftsleiter-Login angemeldet, sehen Sie die möglichen Paarungen, für die Sie ein Ergebnis melden können. Sie können sowohl für Heim- als auch für Gastspiele Ergebnisse melden.
  • Rufen Sie eine Paarung auf, so wird Ihnen eine Liste mit Spielern angezeigt. Sie können jedem Brett die betreffenden Spieler beider Vereine und das ausgespielte Ergebnis zuordnen.
  • Neben den Ergebnissen können Sie eine Mitteilung an den Staffelleiter eingeben. Dort sind die Namen der Mannschaftsführer und des Wettkampfleiters einzutragen.
  • Nach der Eingabe wird Ihnen die Ergebnismeldung zur Kontrolle nochmals angezeigt. Prüfen Sie Ihre Eingaben sorgfältig. Erst nach Bestätigung der Kontrollanzeige werden die Ergebnisse gespeichert und der Staffelleiter informiert.
  • Die Ergebnismeldung im Portal ist bis 24h nach Beginn des Wettkampfes möglich, d.h. bis Montag 14.00 Uhr.
  • Die eingegeben Ergebnisse werden sofort veröffentlicht und sind dann direkt für alle Schachfreunde einsehbar.
ACHTUNG: Zusätzlich zur Meldung über Portal64 erwarte ich dennoch die Spielberichtskarte, wie üblich entweder

Zugangsdaten zur Ergebnismeldung

Zur Ergebnismeldung, melden Sie sich bitte mit Ihrem Mannschaftsleiter-Zugang an. Sofern, Sie keine neuen Passwörter vergeben haben, gelten folgende Zugangsdaten:

Login: MF+Vereinskennung,

Passwort: mF+Vereinspasswort

Beispiel: Ihre Vereinskennung ist 55xxx, ihr Vereinspasswort ist MP123, dann sind ihre Zugangsdaten zur Ergebnismeldung MF55xxx und das zugehörige Passwort ist mFMP123

Haben Sie das Passwort für die Ergebnismeldung vergessen oder wollen Sie es einem Ihrer Mannschaftsführer zusenden, melden Sie sich mit Ihrem Vereinszugang an. Unter „Einstellungen“ finden Sie den Slot „Passwort f. Ergebnismeldung“. Dort tragen sie tragen Sie bitte ihre E-Mailadresse ein. Ihnen wird das Passwort zugesendet.


Liebe Schachfreunde,

es freut mich Ihnen mitteilen zu dürfen, dass die heutige Vorstandssitzung mich aufgrund des Ausscheidens meines geschätzten Kollegen Mirko Humme kommissarisch als Turnierleiter für Mannschaftswettkämpfe eingesetzt hat.

Ich nutze diese Gelegenheit, um auf einige entscheidende Dinge hinzuweisen und möchte Sie auch bitten, diese Dinge bei Ihren Vereinskollegen bekannt zu machen:

1) Verabschiedung der Spielpläne: Die Spielpläne wurden auf der heutigen Mannschaftsführer-Sitzung ohne Änderungen verabschiedet.

2) Kreisklasse: Die Kreisklasse spielt ein Rundenturnier mit nur drei Runden (keine Doppelrunde).

3) Änderung der Turnierordnung: Die heutige Sitzung des erweiterten Vorstand hat erneut eine Neuformulierung des Art 13.7 (Aufstellung, Verstoß gegen die Brettfolge) der Turnierordnung beschlossen. Dabei verbleibt es bei einer festen Brettfolge. Das Strafmaß bei Falschaufstellung wurde aber entscheidend abgemildert Die Neufassung lautet:

In sämtlichen Spielklassen des Bezirks 5 ist die Mannschaftsaufstellung in der Reihenfolge der gemeldeten Spieler als Brettfolge verbindlich.

Im laufenden Spieljahr kann eine Rangfolge nicht verändert werden. Die gemeldete Rangfolge gilt auch für alle Stich- bzw. Auf- und Abstiegskämpfe.

Fehlt ein Spieler, so müssen die Ersatzspieler unter Aufrücken der Mannschaft unten angeschlossen werden. Zulässig ist unter Namensnennung der nicht anwesenden Spieler ein Offenlassen einzelner Bretter.

Bei fehlerhafter Rangfolge haben alle zu tief eingesetzten Spieler ihre Partien verloren.

a) Ein Stammspieler gilt dann als zu tief eingesetzt, wenn in seiner Mannschaft vor ihm ein Spieler mit einer höheren Ranglistennummer oder ein Ersatzspieler gesetzt wurde.

b) Ein Ersatzspieler gilt nie als zu tief eingesetzt.

Entsprechendes gilt, wenn Spieler an falschen Brettern sitzen.“

Mit dieser Neuregelung ist die kontroverse Entscheidung bei Falschaufstellung den Mannschaftskampf mit 0:8 verloren zu werden aufgehoben worden. Die beschlossene Neuregelung übernimmt das Strafmaß für Falschaufstellungen der auf Ebene des DSB abgehaltenen Mannschaftswettbewerbe, unter Berücksichtigung der im HSV gültigen Ersatzspielerregelung. Diese können nach wie vor hinter den letzten Stammspieler angeschlossen werden.

Ich weise auch darauf hin, dass für die DWZ-Auswertung stets nur das am Brett gespielte Ergebnis eingereicht wird!

4) Elektronische Kommunikationsgeräte: Das Einbringen von Smartphones, Handys etc. in das Turnierareal ist nur im komplett ausgeschalteten Zustand statthaft. Die Nutzung (auch Klingeltöne etc.) solcher den Partieverlust zur Folge!

5) Endspurtphase: Sofern 1 Spieler/in weniger als 2 Minuten Restbedenkzeit hat und Remis nach Anhang G (Endspurtphase) der FIDE-Regeln beanspruchen will, kommt Art. G4 nicht zur Anwendung!

6) Blindenschachklub: Die gegnerischen Mannschaften vom Blindenschachklub Frankfurt haben entgegen der Auslosung kein Heimrecht und müssen die „Heimspiele“ beim Blindenschachklub absolvieren! Lediglich das „Farbrecht“ und die Pflicht zur Ergebnismeldung sowie Versendung der Spielberichtskarte verbleiben beim Gegner.

7) Ergebnismeldung: Die Ergebnismeldung wird erwartet bis spätestens 20.15 Uhr! Danach eingehende Meldungen ziehen im Regelfall eine Strafe in Höhe von 10 Euro nach sich, die mit der nächsten Beitragsrechnung eingezogen werden. Die Turnierleitung behält sich vor bei wiederholt verspätet eingehenden Meldungen entsprechend drastischere Strafen beim Vorstand zu beantragen!

In diesem Zusammenhang möchte die Turnierleitung darauf hinweisen, dass eine sehr zeitnahe Meldung den Service zur Folge hat, dass die Tabellen unmittelbar danach im Internet zu sehen sind!

Es gibt folgende Möglichkeiten zur Meldung der Ergebnisse/:

a) Ergebnismeldung per Telefon/SMS/WhatsApp: 01523 / 4558964

b) Ergebnismeldung per Email: ergebnisdienst@bezirk-frankfurt.schach-chroniken.net

Wettkampfkarten an: Christoph Hambel, Am Auweg 14b, 60437 Frankfurt am Main

Es bleibt weiter möglich, die Wettkampfkarte auch per Mail als Anhang zu versenden. Esmuss sich dabei aber stets um die Version handeln, die auch zum Postversand vorgesehen gewesen wäre. Der Postversand entfällt dadurch, aber der absendende Verein hat die Pflicht der Aufbewahrung und trägt die Verantwortung dafür, dass das Original bis zum Turnierende jederzeit von der Turnierleitung eingefordert werden kann! Möglich wäre es zum Beispiel, die Karte mittels Mobiltelefon zu fotografieren und per Mail an ergebnisdienst@bezirk-frankfurt.schach-chroniken.net zu verschicken.

Ich wünsche allen Schachspielern und Spielerinnen eine spannende Saison!

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit den besten Grüßen

Christoph Hambel

Schatzmeister und TlfM Schachbezirk 5 Frankfurt e.V.

Am Auweg 14b, 60437 Frankfurt am Main | Tel. 015234558964

tlfm@bezirk-frankfurt.schach-chroniken.net


Werte Schachfreunde,

der Bezirk Frankfurt freut sich auch in dieser Saison wieder die Ausschreibung zu den Mannschaftskämpfen präsentieren zu können!

Die beste Möglichkeit, um an alle Informationen zu allen Runden in einer Übersicht heranzukommen, ist die Seite "Informations- und Ergebnisübersicht", die über den Link "Übersicht" von fast allen Seiten, die die Mannschaftskämpfe betreffen, erreicht werden kann.

Erneut wird für die Meldung der Mannschaften ein elektronisches Formular zur Verfügung stehen, das über diese Übersichtseite einfach erreichbar ist und das die Mannschaftsmeldungen präziser und leichter verarbeitbar machen soll. Wer immer die Möglichkeit dazu hat, möge diese Gelegenheit zur Meldung der Mannschaften nutzen. Andere Übermittlungswege sollten nur in begründeten Ausnahmefällen angewandt werden.

Meine Empfehlung ist es, vor dem Abschicken des Formulars dieses zusätzlich auszudrucken! Sollte keine Bestätigung des Erhalts kommen, was aber nicht normal wäre, dann kann man immerhin noch diesen Ausdruck an mich schicken, und hat etwas für seine Unterlagen.

Ergebnisdienst

Bitte zur Vermeidung von Geldstrafen beachten:

die Ergebnismeldung unmittelbar(!) nach Wettkampfende soll wie folgt erfolgen:

a) Telefonisch an: 01573 - 2112012 (neue Telefonnummer siehe oben) oder

b) per Email: ergebnisdienst@bezirk-frankfurt.schach-chroniken.net

Die Ergebnismeldung wird erwartet bis allerspätestens 20.15 Uhr! Danach eingehende Meldungen ziehen im Regelfall eine Strafe in Höhe von 10 Euro nach sich, die mit der nächsten Beitragsrechnung eingezogen werden.

In diesem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen, dass eine sehr zeitnahe Meldung den Service zur Folge hat, dass die Tabellen unmittelbar danach im Internet zu sehen sind! Es ist selbstverständlich auch möglich, die Ergebnismeldung gesammelt, das heißt wenn mehrere Mannschaften Heimrecht haben, abzugeben!

Die Wettkampfkarten müssen(!) noch am Sonntagabend in einen Briefkasten eingeworfen werden, um den Weiterversand am Montag zu garantieren! Sie sind zu adressieren an den Turnierleiter für Mannschaften:

Mirko Humme, Behringstraße 12, 35410 Hungen(neue Adresse siehe oben)
Email: ergebnisdienst@bezirk-frankfurt.schach-chroniken.net

Wie zuletzt: An dessen Mailadresse kann man alterativ zum Versand per Post auch eine gescannte oder fotografierte Kopie der Wettkampfkarte schicken. Der eine oder andere Spieler besitzt sicher ein Mobiltelefon mit Kamera (Smartphone, iPhones, etc), das eine gute Fotografie einer Wettkampfkarte erzeugen kann. Es ist darauf zu achten, dass diese gut lesbar ist und selbstverständlich unterschrieben sein muss! Die Originale der Wettkampfkarten müssen bis zum Saisonende aufbewahrt werden. Kommt es zum Protestfall, und die Wettkampfkarten sind nicht auffindbar, wirkt sich dieses nachteilig für denjenigen aus, der die Karten aufzubewahren hatte!

Viel Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen

Mirko Humme
Turnierleitung zur Ausschreibung hier klicken....



Anregungen und Fragen zu dieser Veröffentlichung
Impressum